trombone coming out – Das erste Konzert vom Posaunenensemble ZUGZWANG

Blechbläserensembles gibt es viele, reine Posaunenensemble ‘s nur wenige …

Konzertfotografie ist etwas wunderbares. Und klassische Konzerte für mich im besonderen. Denn sie sind auch nicht so überlaufen, was die Anzahl der Fotografen/innen betrifft und es kommt schnell eine Atmosphäre auf, in der ich mich wohlfühle. So auch hier, beim Premierenkonzert vom Posaunenensemble ZUGZWANG, daß von André Dienelt gegründet wurde und in Franken zu Hause ist.

Ich kenne André schon eine ganze Weile und war ganz gespannt und neugierig, was er wohl mit seinen Mitspielern dem geneigten Publikum zu Gehör bringen möchte. Also entschloss ich mich das erste Konzert in Schalkhausen im Fränkischen zu Besuchen und meine Kamera mit zu nehmen um ein paar Ensembleaufnahmen zu machen. Ausgestattet mit den zwei Festbrennweiten 28mm, 85mm, dem Zoom 80-200mm und dem Stativ gings los…

Posaunenensemble, Zugzwang, Konzert
[ von links nach rechts: Sebastian Schulz, Stefan Fetz, Richard Huber, Lukas Trunk, Thomas Reinhardt, André Dienelt]

Auf dem Konzertprogramm unter dem Titel “trombone coming out” stand eine gute Mischung aus Stücken verschiedener Epochen. Angefangen bei der “Dorischen Intrade” von Magdalene Schauß-Flake, weiter über eine “Intrade” von Bautzens Stadtpfeiffer Johann Pezel aus dem 16. Jhd., dem “Air” von J.S. Bach, “Yesterday” von den Beatles, bis hin zu “Alles nur geklaut” von den Prinzen und “You raise me up” aus dem Jahr 2001, die André extra für das Ensemble bearbeitet hat, war es ein sehr kurzweiliges Programm.

Kraftvoll in der Tiefe

Das besondere an diesem Konzert und dem Ensemble ist natürlich die Kontrabassposaune die André Dienelt spielt. Posaunen im allgemeinen haben ja einen warmen und kräftigen Ton, der auch wenn es gefordert ist, sehr weich oder sehr hart sein kann. Die Kontrabassposaune, die von der Tonlage der F-Tuba in etwa entspricht, bietet ein aber komplett anderes Hörerlebnis in der Tiefe als die Tuba. Sie ist allein schon wegen ihrer Größe, ihres Gewichtes und der nötigen Luft sehr schwer zu spielen und ist eigentlich nur im Orchester und in einigen wenigen Ensembles wie German Brass zu finden. Und sie bereichert den Ensembleklang von ZUGZWANG ungemein. 

Hier mal zum reinhören – “Dorische Intrade” von Magdalene Schauß-Flake

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Und hier kommen noch ein paar Portraits der Musiker:

Portrait, PosaunistPortrait, PosaunistPortrait, Posaunist

 Das Konzert war sehr gut besucht und das Publikum begeistert und so gab es auch noch eine Zugabe!

Posaunensextett ZUGZWANG

Es hat mir sehr viel Freude bereitet Euch vor der Kamera zu haben und dem satten Ensemblesound zu lauschen! Alles Gute & Weiter so!

Weitere Themen und Links:
– tenTHING Brass on Christmastour 2018

– Canadian Brass auf Deutschlandtour 2018 – Konzert im Kelterhof Niedernhall
– Festlich durch den Advent mit HARMONIC BRASS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.